Bebauungsentwicklung und Altersstruktur

Bebauungsentwicklung und Altersstruktur in der Stadt Zeven (Ortsteil Zeven)

Baualter_Altersstruktur_Zev_Entwurf

Die Flächeninanspruchnahme der Stadt Zeven ist seit dem Zweiten Weltkrieg relativ konstant gestiegen. Im Bereich Wohnbauflächen kamen v.a. in den 1960ern und ab 1991 viele neue Wohnbereiche dazu. Gewerbeflächen haben sich in unterschiedlichen Bereichen des Stadtgebietes entwickelt.

Die Karte  „Bestandsanalyse Bebauungsentwicklung und Altersstruktur“ zeigt den Zusammenhang zwischen Bebauungsalter und Altersstruktur der Bevölkerung. Sie gibt Ausschluss darüber, welche Altersgruppen in welchen Stadtparzellen wohnen und welche Bedürfnisse in diesen Bereichen gedeckt werden sollten. Zudem kann durch den Zusammenhang von Baualter und Altersstruktur abgesehen werden, in welchen Gebieten ein Generationenwechsel ansteht bzw. sich bereits vollzogen hat.

Im Zentrum der Stadt befinden sich Stadtparzellen mit überwiegendem Baualter bis 1930. In diesen Bereichen herrscht eine recht durchschnittliche Altersstruktur (40 bis 44 Jahre). In den an das Zentrum angrenzenden Parzellen mit einer Baustruktur von 1951 bis 1970 steigt das Durchschnittliche Alter überwiegend auf 46 bis 50 Jahre. Dies deutet auf einen anstehenden Generationenwechsel, v.a. in den Stadtparzellen mit einem Bebauungsalter der 50er und 60er Jahre, hin. Je weiter sich die Stadt nach Außen dehnt, umso jünger wird die Bevölkerung (mit wenigen Ausnahmen). Die Stadtparzelle mit dem jüngsten durchschnittlichen Alter (26,2 Jahre) ist die Nr. 12 (Berliner Straße), aber auch die Nr. 15 (Am Rehmenfeld) und die Nr. 5A (Eschenweg / Birkenweg) weisen eine sehr junge Altersstruktur auf.

Zudem lässt die Karte mutmaßen, dass in Stadtparzelle 1A bereits ein Generationenwechsel im Gange ist, da sich die Altersstruktur im Vergleich zu 1B als erheblich jünger darstellt, obwohl die Wohngebiete zu einer ähnlichen Zeit entstanden sind.

cappel & kranzhoff stadtentwicklung und planung gmbH, Entwurf: 17.06.2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf − acht =